Die Pyrenäen im Sommer:     Wandern, Bergsteigen, Radfahren    ... und kulturelle Highlights


Sehnsucht nach den Spanischen Pyrenäen

 Kultur in Barcelona

Erlebnis-Wandern zu Gebirgsseen 

   Anforderungen:

   Trittsicherheit, mittelschwer

 

   Reisedauer: 12 Tage

   Termine: 12.07-23.07.2018

                 26.07-06.08.2018

   Teilnehmerzahl: 6 - 10 Personen

   Preis: 1.850,00 € ab Flughafen Barcelona

   EZ-Zuschlag: 280,00 €

 


Highlights:

  • Pulsierende Kulturmetropole Barcelona mit vielen Überraschungen
  • Ausgesuchte Tageswanderungen in den Katalanischen Pyrenäen
  • Nationalpark Aigüestortes mit Mäanderflüssen und Gebirgsseen
  • Zwei familiengeführte Hotels mit Bergkulisse, Stadthotel in Barcelona
  • UNESCO-Weltkulturerbe: Die Romanik der Kirchen im Boí-Tal
  • Val d’Aran: Wanderparadies an der Grenze zu Frankreich
  • Zum Felsenzirkus von Colomers mit smaragdfarbenen Seen

 

Diesmal locken uns die Pyrenäen mit ausgesuchten Touren und einer Mischung aus Kunst und Kultur: Von der quirligen, lebenslustigen Metropole Barcelona bis hin zu den abgeschiedenen Bergdörfern Kataloniens.

 

“In meinem Herzen liegt eine kleine Flocke, eben geboren, ein Ei: Sehnsucht nach den Pyrenäen”. Kurt Tucholsky widmete diesen faszinierenden Bergen  sein unvergessliches “Pyrenäenbuch”, das er 1925 verfasste: Reisen und Wanderungen in einer damals nahezu unerforschten Gebirgswelt. Seid Ihr gespannt auf diesen rund 430km langen Gebirgszug, der sich vom Atlantik bis zum Mittelmeer erstreckt?

 

Wir infizieren Euch mit der “kleinen Flocke, dem Ei…”

 

Mäander aus der Gletscherzeit und einer seiner schönsten Seen haben dem Nationalpark Kataloniens den Namen “Aigüestortes y Estany de San Maurici” gegeben: “gewundene Wasser”, wörtlich aus dem Katalanischen übersetzt, sowie eine Vielzahl der mehr als 200 Seen werdet Ihr auf ausgesuchten Wanderungen erleben. Granitgestein und auch im Hochsommer Berghänge mit Blumenteppichen, glasklare Seen und romanische Kleinode sind die Trümpfe dieser Region. Die wohltuende Einsamkeit auf vielen Etappen durch die Pyrenäen fasziniert auch heute noch viele Wanderer, die die Alpen und andere Hochgebirge Europas bereits gut kennen. 

 

Und nicht nur die Flora mit vielen endemischen Pflanzen, auch die Fauna wird Euch verzaubern: Gämsen, Wildschweine und viele Raubvögel, darunter Bart- und Gänsegeier sowie Königsadler.

 

Katalanische Brotzeit und aranesischer Pyrenäenkäse: Lasst Euch auch kulinarisch verführen, zum Beispiel in www.lunademontana.com. Und kulturell in der katalanischen Metropole Barcelona...

 



Aragonien:                                             Sierra de Guara und Weinstrasse von Somontano

Erlebt mit uns die Aragonesischen Pyrenäen und die Sierra de Guara

   Anforderungen:

   Trittsicherheit, mittelschwer

   Reisedauer: 9 Tage

   Termine: 01.-09.09.2018

   Teilnehmerzahl: 6 - 10 Personen

   Preis: 1.390,00 € ab Flughafen Barcelona

   EZ-Zuschlag: 180,00 €

 


Highlights:

  • Leichte bis anspruchsvolle Wanderungen in den Vor- und Zentralpyrenäen
  • Spektakuläre Canyons und Felsenmalereien in der Sierra de Guara
  • Kloster San Juan de la Peña: Jakobsweg, Parzifal und der Heilige Gral
  • Die Zentralpyrenäen: Thermalbad Panticosa und zum See von Bachimaña
  • Mallos de Riglos: 200 Meter hohe Felstürme aus rotem Konglomerat-Sandstein
  • Gänse- und Bartgeier, Gämsen und fleischfressende Pflanzen
  • Übernachtung in ausgewählten Hotels und Hospederías
  • Besuch der Bodegas im Somontano, das Weinanbaugebiet Aragoniens
  • Alquézar, historischer Ort aus dem 9. Jahrhundert und Metropole Barcelona

 

Die Sierra de Guara ist eine Gebirgskette der spanischen Vor-Pyrenäen und türmt sich bis zu 2077 Meter auf. Das Kalkgebirge zerfurchen mehr als 70 Canyons, die Wind und Wasser in Jahrtausenden geschaffen haben. Der Naturpark Sierra y Cañones de Guara ist größter geschützter Naturraum Aragóns und eines der bedeutendsten Vogelschutzgebiete Europas.

 

Zu den "Mallos de Riglos", 200 Meter hohe Felstürme aus rotem Konglomerat-Sandstein. Erlebnisreiche Wanderungen im Einklang mit Kulturerlebnissen: Das Castillo von Loarre aus dem 11. Jahrhundert, eine der imposantesten Burganlagen Spaniens. Alquézar, historischer Ort aus dem 9. Jahrhundert. Besuch einer Bodega im bekannten Somontanogebiet. Weiterfahrt Richtung Frankreich in die Zentralpyrenäen: Entdeckt mit uns die Seen und Berge des Tena-Tals. Mit Unterbringung in den schönsten Orten entlang der Route.